Links | Kontakt / Impressum

Ausstellungen


Ausstellung
Sudetendeutsches Haus
Hochstraße 8, 81669 München
Stadln - das verschwundene Dorf im Böhmerwald
Ausstellungsdauer: 9.3.-28.4.2017
Den Bericht von Susanne Habel in der Sudetendeutschen Zeitung vom 17. März 2017 finden Sie hier.

Dieses Projekt der Heimatpflege der Sudetendeutschen wird aus Mitteln des Bayerischen Staatsministeriums für Arbeit und Soziales, Familie und Integration gefördert.


Ausstellung
"Historische Friedhöfe"
Nationalbibliothek, Prag - Klementinum 190
Ausstellungsdauer 10. März -25. April 2017
Ausstellung
Öffnungszeiten: 14. Januar - 21. April 2017

Sudetendeutsches Haus
Hochstraße 8, 81669 München
Die verwaisten Denkmäler

Die deutsch-tschechische Fotoausstellung in Zusammenarbeit mit dem Verein Omnium zeigt die Denkmäler in der Tschechischen Republik, die auf ihre Rettung und Erneuerung noch warten.

Den Bericht von Susanne Habel in der Sudetendeutschen Zeitung vom 13. Januar 2017 über die Veranstaltung des Vereins Omnium "Renovierung des gemeinsamen Kulturerbes" finden Sie hier.

Dieses Projekt der Heimatpflege der Sudetendeutschen wird aus Mitteln des Bayerischen Staatsministeriums für Arbeit und Soziales, Familie und Integration gefördert.


Ausstellung
"Historische Friedhöfe"
Regionalmuseum Saaz / Zatec
Ausstellungsdauer 10. Februar - 3. März 2017

Ausstellung
26. November 2016 - 17. Februar 2017
Sudetendeutsches Haus

Alois Klar (1763-1833)
„Der Vater der Blinden“ in Böhmen
Die deutsch-tschechische Ausstellung des Vereins für Denkmalrenovierung im Auschaer Land - Spolek pro obnovu památek Ú¹tìcka - würdigt die bahnbrechende Leistung des Universalgelehrten Alois Klar (1763-1833) aus Auscha, in dessen Prager Blinden-Erziehungs-Anstalt die Blinden zum ersten Mal ein Handwerk erlernen durften, mit dem sie zum Lebensunterhalt ihrer Familien beitragen konnten.

Den Bericht von Susanne Habel über die Ausstellungseröffnung Alois Klar - "Der Vater der Blinden in Böhmen" in der Sudetendeutschen Zeitung vom 9. Dezember 2016 finden Sie hier.

Diese Veranstaltung der Heimatpflege der Sudetendeutschen wird durch die Sudetendeutsche Stiftung gefördert.
Ausstellung
7. Oktober - 21.November 2016
Sudetendeutsches Haus
"Wallfahrtstätte Heidebrünnel im Altvatergebirge"
Eine Ausstellung des Vereins für den Wiederaufbau der Wallfahrtstätte Heidebrünnel - Spolek pro obnovu poutního místa Vresová Studánka.
Der magische Wallfahrtsort Heidebrünnel mit seiner Kapelle, Quelle, Berghütte und Herberge war ein weit und breit beliebtes Symbol der gemeinsamen Religiosität der Sudetendeutschen, Tschechen, Mährer und Schlesier. Seine Zerstörung begann in den Tagen der Vertreibung der Sudetendeutschen im Mai 1946. 2014 wurde unter der Leitung des Mäzens Pavel Holubár in Mährisch Schönberg / ©umperk der Verein zum Wiederaufbau dieses Kulturerbes gegründet, der in der Ausstellung seine ersten Erfolge zeigt.

Den Bericht von Susanne Habel über die Ausstellungseröffnung Wallfahrtstätte Heidebrünnel im Altvatergebirge in der Sudetendeutschen Zeitung vom 21. Oktober 2016 finden Sie hier.

Diese Veranstaltung der Heimatpflege der Sudetendeutschen wird aus den Mitteln der Sudetendeutschen Stiftung gefördert.
Ausstellung
12. Juli - 30. September 2016
Sudetendeutsches Haus
Meine Heimat im Wandel
20 deutsch-tschechische Denkmalpflegeprojekte in der Tschechischen Republik 2016
Den Bericht von Susanne Habel in der Sudetendeutschen Zeitung vom 15. Juli 2016 können Sie hier auf deutsch und hier auf tschechisch herunterladen.

Die Präsentation von 20 ausgewählten aktuellen deutsch-tschechischen Denkmalpflegeprojekten, die in der Tschechischen Republik durchgeführt wurden, ist ein Bestandteil des 8. Jahrgangs der Ausstellung Meine Heimat im Wandel der renommierten Organisation Entente Florale CZ – Asociace Souznìní, in der insgesamt 112 Projekte gewürdigt werden. Die Präsentation legt ein eindrucksvolles Zeugnis über gerettete Sakralbauten, Pflege der deutschen Gedenkorte und Wiederaufbau der deutschen Spuren in der Geschichte der böhmischen Länder ab.

Die Ausstellung bieten wir Ihnen auch als Wanderausstellung an. Das entsprechende Angebot können Sie hier herunderladen.

Veranstalter: Heimatpflegerin der Sudetendeutschen in Zusammenarbeit mit Omnium z.s.

Diese Veranstaltung der Heimatpflege der Sudetendeutschen wird aus den Mitteln der Sudetendeutschen Stiftung gefördert.
28. Februar - 6. Mai 2016
Sudetendeutsches Haus,
Hochstraße 8, München
Schicksale der Deutschen aus dem Isergebirge nach 1945
Veranstalter: Kulturverband, Haus der deutsch-tschechischen Verständigung Reinowitz und Heimatpflegerin der Sudetendeutschen

Den Bericht von Susanne Habel in der Sudetendeutschen Zeitung vom 4.3.2016 finden Sie hier.

Die Ausstellung wird vom Deutsch-tschechischen Zukunftsfonds gefördert
Rahmenprogramm zur Ausstellung Schöpfung - Zeitfragen - Poesie
21. April 2016
Sudetendeutsches Haus
Hochstraße 8, München
Liselotte Siegert: In den Gärten der Poesie
Die Malerin und Dichterin liest aus ihren Werken. Sie finden ihren Ausdruck im Schöpfungszyklus und setzen sich mit dem Kreislauf der Natur und den Themen Liebe - Tod - Glaube auseinander.

Die Veranstaltung wird durch Sudetendeutsche Stiftung gefördert.


„Borderline-Syndrom“
Ausstellungsdauer: 5. Februar - 25. März 2016
Alfred-Kubin-Galerie im Kulturforum des Sudetendeutschen Hauses
Hochstraße 8, München

Den Bericht von Susanne Habel in der Sudetendeutschen Zeitung vom 12.2.2016 finden Sie hier.

Die Kuratorin Dr. Rea Michalová stellt fünf führende Persönlichkeiten der heutigen deutschen und tschechischen Kunstszene vor: Hansjürgen Gartner, Joachim Lothar Gartner, David Saudek, Jaroslav Valeèka und Martin Káòa. Die Künstler äußern sich auf eine kreative und unverwechselbare Art zum Untergang einer ganzen Welt in den böhmischen Ländern und widmen sich den Auswirkungen der Vertreibung von Deutschen auf alle Sphären der Gesellschaft.

Die Ausstellung findet in Zusammenarbeit mit der Kunstgalerie Karlovy Vary / Karlsbad unter der Leitung von Mag. Jan Samec statt und wird vom Deutsch-tschechischen Zukunftsfonds gefördert.

20. November 2015 - 30. Januar 2016

Ausstellung
Christian Thanhäuser (Ottensheim)
"Auf verwachsenem Pfad"
Holzschnitte und Federzeichnungen vom Böhmerwald
Mo - Fr - 9.00 - 19.00 Uhr, feiertags geschlossen.

Den Bericht von Susanne Habel in der Sudetendeutschen Zeitung vom 27.11.2015 finden Sie hier.

Eine Kooperationsveranstaltung der Heimatpflegerin der Sudetendeutschen mit dem Kulturreferenten für die böhmischen Länder im Adalbert-Stifter-Verein.
"Zerstörte jüdische Denkmäler in Nordböhmen 1938-1989"
Ausstellung von Spoleènost pro obnovu památek Ú¹tìcka o.s. / Gesellschaft für Denkmalrenovierung der Region von Ú¹tìk / Auscha
Ausstellungsdauer: 12. August - 25. September 2015

Den Bericht von Susanne Habel in der Sudetendeutschen Zeitung vom 28.8.2015 über die Ausstellungseröffnung am 11. August 2015 können Sie hier lesen.

Die Schirmherrschaft über die Ausstellung hat die Präsidentin der Israelitischen Kultusgemeinde München und Oberbayern, Frau Charlotte Knobloch übernommen.

Die Veranstaltung wird durch die Sudetendeutsche Stiftung gefördert.
Erinnerungen. Memories. Vzpomínky.
Ausstellungsdauer: 15. April - 29. Mai 2015
Die Ausstellung moderner Künstlerbücher aus der Sammlung R. Grüner beschäftigt sich mit dem Thema »Erinnerungen«. Sie thematisiert den Verlust der Heimat, Facetten der Liebe, Erinnerungen an Freunde, die Sprache von Bildern und die Bilder der Worte. Künstler sind u. a. Jez, Karasik, Kastner, Kerbach, McCarthy, Multerer, C. Nicolai, Terzic. Hintergrund ist die Vertreibung der Eltern des Sammlers aus dem Sudetenland vor 70 Jahren.

Den Bericht von Susanne Habel über die Ausstellungseröffnung in der Sudetendeutschen Zeitung vom 24. 4. 2015 finden Sie hier.
Begleitprogramm zur Ausstellung Erinnerungen. Memories. Vzpomínky
5. Mai 2015
Lesung von Carolin Bullinger aus ihrem Buch "Trakls Augen",  anschließend Lesung von Texten aus den ausgestellten Büchern durch Anina Polasek

Begleitprogramm zur Ausstellung Erinnerungen. Memories. Vzpomínky.
27. April 2015
"Streitgespräch" von Reinhard Grüner mit Hubert Kretschmer anhand von mitgebrachten Künstlerbüchern

Den Bericht von Susanne Habel in der Sudetendeutschen Zeitung vom 1. 5. 2015 finden Sie hier.
11. Dezember 2014 -13. Februar 2015
"Deutsch-Tschechisches Fotoalbum"
Dr. Dieter Klein präsentiert Schätze aus privaten Familienalben von der Donaumonarchie bis etwa 1950
Schirmherr der Ausstellung: Bernd Posselt, Sprecher der Sudetendeutschen Volksgruppe.


Den Bericht von Susanne Habel in der Sudetendeutschen Zeitung über die Ausstellungseröffnung am 10. Dezember 2014 finden Sie hier.

Veranstalter: Heimatpflegerin der Sudetendeutschen.
Die Veranstaltung wird aus den Mitteln der Sudetendeutschen Stiftung gefördert.


16. Oktober - 12. Dezember 2014
"Meine Zeit steht in Deinen Händen"
Zum 90. Geburtstag des Komotauer Komponisten Anton Enders

Grafik von Helmut Hellmessen
Eine Ausstellung des Oblastní muzeum v Chomutovì / Gebietsmuseum in Komotau, präsentiert von der Heimatpflegerin der Sudetendeutschen.

Den Bericht von Susanne Habel in der Sudetendeutschen Zeitung vom 24.10.2014 finden Sie hier.

Die Ausstellung wird aus den Mitteln der Sudetendeutschen Stiftung gefördert.


6. November - 3. Dezember 2014
"Walter Lederer 1923 bis 2003 - Kunstbeschwörung"
Die Ausstellung zeigt das Lebenswerk des Egerländer Künstlers.



Veranstalter: Bundeskulturreferent der Sudetendeutschen in Zusammenarbeit mit der Heimatpflegerin der Sudetendeutschen

Den Bericht von Susanne Habel in der Sudetendeutschen Zeitung vom 14.11.2014 finden Sie hier.

Die Ausstellung wird aus den Mitteln der Sudetendeutschen Stiftung gefördert.


28. Oktober - 15. November 2014

Jüdische Spuren im bayerisch-böhmischen Grenzgebiet

Deckenbemalung der Synagoge in Kdyne / Neugedein
Foto: Dr. Karl W. Schubsky
Eine Ausstellung von Europa in der Region e. V.

Die Veranstaltung der Heimatpflegerin der Sudetendeutschen wird aus Mitteln der Sudetendeutschen Stiftung gefördert.


17. September - 28. Oktober 2014
"Gemalte Idyllen - beschriebene Katastrophen"
Das Werk von Herma Kennel

Herma Kennel: Berghäuerzug in Iglau

Eine Veranstaltung der Heimatpflegerin der Sudetendeutschen, gefördert von dem Kulturreferenten für die böhmischen Länder im Adalbert-Stifter-Verein, der Sudetendeutschen Landsmannschaft Bundesverband e.V. und der Sudetendeutschen Stiftung.

5. August-8. September 2014
"Spitze zieht an"

Die Ausstellung textiler Kunstwerke
unter der Leitung von Frau Veronika Schmidt (München)
geht auf zahlreiche Möglichkeiten der Herstellung von Spitzengeweben ein


Den Bericht von Susanne Habel in de Sudetendeutschen Zeitung vom 15.08.2014 können Sie hier nachlesen.

Die Ausstellung wird aus den Mitteln der Sudetendeutschen Stiftung gefördert

18. Juni - 7. Juli 2014
Fotoausstellung
"Tempus fugit - Für das Leben der Braunauer Kirchen"
Fotos von Dano Veselsky


Barocke Kirche des Hl. Prokop, gebaut 1724–1729 nach Plänen von Kilian Ignaz Dientzenhofer, Bezdìkov nad Metují / Bösig an der Mettau

Den Bericht in der Sudetendeutschen Zeitung 26 / 2014 von Susanne Habel können Sie hier nachlesen

Veranstalter: Bürgervereinigung Omnium o.s., Römisch—katholische Pfarrei Broumov / Braunau und Heimatpflegerin der Sudetendeutschen
Die Ausstellung wird durch die Sudetendeutsche Stiftung gefördert.
5. November 2013-31. März 2014
"Schönes Olmütz / Olomouc"
Fotoreise 2012 von Erich Hemmel

Arionbrunnen (Schildkrötenbrunnen) und Dreifaltigkeitssäule. Foto: Erich Hemmel
Veranstalter: Heimatpflegerin der Sudetendeutschen, gefördert durch die Sudetendeutsche Stiftung


26.02-25.03.2014

 

Werkschau Armin Roland Engelhardt

Armin Roland Engelhardt: Selbstbildnis
Einen Bericht über die Ausstellungseröffnung von Susanne Habel in der Sudetendeutschen Zeitung vom 7. März 2014 können Sie hier nachlesen.


Musikalische Umrahmung der Ausstellungseröffnung: Junior Ensemble Funtasten
Veranstalter: Heimatpflege der Sudetendeutschen in Zusammenarbeit mit Prof. Erhard Korkisch

Die Ausstellung wird aus den Mitteln der Sudetendeutschen Stiftung gefördert.

15. Januar - 17. Februar 2014, Mo - Fr 9-19 Uhr

Eva Maria Nowak - Pittroff
Keramik und Plastik
Heinrich Edmund Nowak
Malerei und Grafik

 

 
Eva Maria Nowak - Pittroff: Verschlungen

Den Bericht von Susanne Habel in der Sudetendeutschen Zeitung vom 24.01.2014 über die Ausstellungseröffnung können Sie hier nachlesen.

Veranstalter: Heimatpflegerin der Sudetendeutschen in Zusammenarbeit mit
Prof. Erhard Korkisch
Die Ausstellung wird durch die Sudetendeutsche Stiftung gefördert.


28. Oktober-Dezember 2013

"Brünner deutsche Bürgermeister 1850-1918"
Eine zweisprachige Ausstellung der BRUNA,Heimatverband der Brünner in der Bundesrepublik Deutschland,und des Deutschen Sprach- und Kulturvereins Brünn

Den Bericht von Gerd Hanak über die Ausstellungseröffnung am 28. Oktober 2013 können Sie hier lesen.

Den Bericht von Susanne Habel in der Sudetendeutschen Zeitung vom 8. November 2013 können Sie hier nachlesen.


08. - 31. Oktober 2013
Franz Seraph Müller (1901-1964)
"Ein Schluckenauer in Schwabing"
Blick aufs Goldene Horn
Eine Ausstellungsbesprechung von Susanne Habel in der Sudetendeutschen Zeitung vom 11.10.2013 finden Sie hier.
Die Ausstellung wurde aus den Mitteln der Sudetendeutschen Stiftung gefördert.

1. -30. September 2013
"Sudeten-Innenansichten"
Fotoklub der Stadt Landskron/Lanskroun


Foto: Radek Lepka

Eine Besprechung der Ausstellungseröffnung am 30.08.2013 von Susanne Habel in der Sudetendeutschen Zeitung vom 06.9.2013 finden Sie hier

Eine Ausstellungsbesprechung der von Susanne Habel in der Sudetendeutschen Zeitung vom 20.9.2013 finden Sie hier

Veranstalter: Heimatpflege der Sudetendeutschen
Die Ausstellung wird aus Mitteln der Sudetendeutschen Stiftung gefördert


Kulturforum im Sudetendeutschen Haus, Hochstraße 8, München
Ausstellung 17. Juli - 23. August 2013
Heribert Losert
"Hinter dem Spiegel"
Eine Werkschau zum 100. Geburtstag



Den Bericht von Susanne Habel in der Sudetendeutschen Zeitung vom 2.8.2013 können Sie hier herunterladen.
Eine Rückschau von Susanne Habel in der Sudetendeutschen Zeitung vom 23.8.2013 können Sie hier herunterladen.

Veranstalter: Heimatpflege der Sudetendeutschen in Zusammenarbeit mit dem HDO


11. April - 26. Juli 2013
Kulturforum im Sudetendeutschen Haus, Hochstraße 8, München
Ausstellung

"Scherenschnitte von Ernest Potuczek - Lindenthal"
Scherenschnittkünstler und Architekt
27.1.1917 Brünn / Brno - 12.9.2008 Kiel

Den Bildbericht von der Vernissage am 10. April 2013 können Sie sich hier ansehen: Deutscher Kulturverband Region Brünn – Begegnungszentrum
Den Bericht von Susanne Habel in der Sudetendeutschen Zeitung vom 28. Juni 2013 können Sie hier herunterladen.

Veranstalter: Heimatpflege der Sudetendeutschen





Dezember 2012 - Januar 2013
Gabriele Breit "Verwandlungen"

Den Bericht von Susanne Habel in der Sudetendeutschen Zeitung vom 14.12.2012 können Sie hier herunterladen.


Februar 2012
Wilhelm Srb-Schloßbauer
Den Bericht von Susanne Habel in der Sudetendeutschen Zeitung vom 07.02.2012 können Sie hier herunterladen.

Trachten der Sprachinseln 2009


Plakat zum Downloaden

Flyer zum Downloaden


2007 Bilder aus meinem Heimatdorf.
Spansdorf - Lipová 1915 - 2005


Fotoausstellung der tschechischen Bürgervereinigung 400/27
www.lipova-spansdorf.net


2007 Alois John oder
Die Entdeckung des Egerlandes


Die Ausstellung des Stadmuseums Eger/Cheb und der Alois-John-Gesellschaft widmete sich dem berühmten Volkskundler des Egerlandes.


2007 Revoluzzer und Mäzen: Valentin Oswald Ottendorfer (1826-1900)

Ottendorfer musste wegen seiner Beteiligung an der Revolution 1848 nach Amerika fliehen. Dort brachte er es zu Reichtum und wurde ein großer Förderer seiner Heimatstadt Zwittau. Eine Ausstellung des Stadtmuseums Zwittau/Svitavy, in Zusammenarbeit mit dem Deutsch-Tschechischen Begegnungszentrum "Walther Hensel" Mährisch Trübau/Moravská Tøebová.


2007 Sousedé. Nachbarn. - Kunst aus Tschechien
Sousedé. Nachbarn.
Kunst aus Tschechien.

Werke von Tomá¹ Kalegár (Malerei), Honza Køí¾ (Bühnenbild), Josef Synek (Malerei), Jiøí ©alamoun (Grafik) und Jan Vaca (Fotografie).
(Sudetendeutsches Haus, mit Kulturverein Modern Studio Freising, dem Bezirk Oberbayern, Fachberatung Heimatpflege, und dem Tschechischen Zentrum München)


2005/2006 O Freude über Freude! Krippen aus Böhmen, Mähren, Schlesien

Die Ausstellung wurde von der Heimatpflegerin der Sudetendeutschen gemeinsam mit der Arbeitsgemeinschaft sudetendeutscher Krippenfreunde und dem Bayerischen Landesverein für Heimatpflege veranstaltet.

2005 Von Baum zu Baum - Baumbilder von Rainer Schöniger
Von Baum zu Baum.

Baumbilder von Rainer Schöniger und Baumgeschichten von Thomas Janscheck
(Sudetendeutsches Haus, mit Bezirk Oberbayern)


2004 Jan Vaca: Dörfer

(Tschechisches Zentrum München)


2003 Die ehemaligen und jetzigen Bewohner von Bruck am Hammer/Brod nad Tichou.

(in Bruck/Brod, Mähring, mit Universität Aussig/Ústí n.L. und Tschechischem Zentrum München)


2003 Altvaterland
Altvaterland. Land unter dem Altvater vor 100 Jahren.

Lichtbilder von Gustav Ulrich (1860-1932)
(im Sudetendeutschen Haus, mit Zdenek Mateiciuc, Odrau/Odry, und dem Sudetendeutschen Archiv)




2002, 2003 Peter Fischerbauer: Nachkommenschaften (Höritz im Böhmerwald/Hoøice na Sumavì)
Nachkommenschaften/Die Fehler des Kopisten – Bilder von Peter Fischerbauer und Iris Hackl


(Höritz im Böhmerwald/Hoøice na ©umavì, Benediktbeuern,
zusammen mit Bezirksheimatpflege Oberbayern)


2002, 2003 Herrnhuter Missionare
Die erste Generation – Herrnhuter Missionare aus dem Kuhländchen.

(im Sudetendeutschen Haus, mit: Völkerkundemuseum Herrnhut, Kuhländler Archiv und Heimatstube)


2001 bis 2003 Elena Kühn: Odsun – Abschub.

Fragmente eines Verlustes – eine Spurensuche,
(mit und im Tschechischen Zentrum München; Pilsen/ Plzeò, Braunau/Broumov, Karlsbad/Karlovy Vary, Brünn/Brno, Olmütz/ Olomouc, Aussig/Ústí nad Labem, Würzburg)



2001, 2003 Peter Fischerbauer: Kein leichtes Leben – Nelehké ¾ivot.

Teil 1: Neue Höritzer Bilder (Sudetendeutsches Haus, mit Tschechischem Zentrum München)
Teil 2: Logik für Bahne Rabe (Prag, Kath. Mädchenschule; Tschechisches Zentrum München)


2000/2001 Kulinarische Erinnerungen

Die Ausstellung wurde von der Sudetendeutschen Heimatpflege konzipiert und erstellt. Sie war von November 2001 bis Januar 2001 im Sudetendeutschen Haus in München und von Februar bis April 2001 im Stadtmuseum Aussig/Muzeum mìsta Ústí nad Labemzu sehen.

2000 Andenken aus dem Egerland.

90 Jahre Egerländer Gmoi München (im Sudetendeutschen Haus, mit: Egerland-Museum Marktredwitz, Egerländer Gmoi München, Kulturreferat der SL)


2000 Wenn aus Bunkern eine Stadt wird!

50 Jahre Waldkraiburg – Gelebte Integration (im Sudetendeutschen Haus, mit: Stadtmuseum Waldkraiburg)


1999/2000 „Burgen in Böhmen.

Franz Alexander Heber (1815-1849) zum 150. Todestag“
im Sudetendeutschen Haus in München
(mit: Muzeum a galerie severního Plzeòska Mariánská Týnice/Maria Teinitz)